Europäische Kommission hat eine Verordnung beschlossen

Thursday 25.11.2004 08:00 Uhr
Rubrik: News

Die Europäische Kommission hat eine Verordnung beschlossen, mit der der Internationale Rechnungslegungsstandard IAS 39 “Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung” unter Ausklammerung bestimmter Vorschriften über die Anwendung der uneingeschränkten “Fair Value”-Option und die Bilanzierung von Sicherungsgeschäften (“Hedge Accounting”) übernommen wird.

Der Verordnungsentwurf wurde sowohl von einer qualifizierten Mehrheit der Mitgliedstaaten im Regelungsausschuss für Rechnungslegung (ARC) am 1. Oktober als auch vom Europäischen Parlament unterstützt.

Die Kommission hat außerdem eine politische Erklärung abgegeben, wonach sie davon ausgeht, dass der International Accounting Standards Board (IASB) die nötigen Änderungen an der derzeitigen uneingeschränkten “Fair Value”-Option bis Dezember 2004 und die Änderungen an den “Hedge Accounting”- Vorschriften bis September 2005 vornehmen wird.

Mit Ausnahme der ausgeklammerten Vorschriften wird der IAS 39 ab 1. Januar 2005 für alle börsennotierten Unternehmen in der EU verbindlich sein.

Die vollständige Pressemittlung und Erklärung der Kommission finden Sie unter

Links:
www.standardsetter.de/drsc/docs/press_releases/IP-04-1385_DE[1].pdf

Post Tagged with , , ,